Pflanzenheilkunde

Mit ganzheitlicher Behandlung wirksam helfen

Ganzheitliche Heilpraxis Judith Gessler

Pflanzenheilkunde

Heilpflanzen haben mich schon sehr frühzeitig interessiert. Es erschien mir völlig natürlich, dass die Beschwerden des Menschen mit den uns umgebenden Pflanzen behandelt werden können. Die Helfer und Heilkräfte aus der Natur stehen uns selbstlos zur Verfügung. So sammelte ich die (Un)Kräuter und verarbeitete sie weiter, meist zu Tees.

Als Tee, Tinktur, Wickel oder Salbe unterstützen sie die Heilprozesse des Körpers wunderbar.

Beispiel Brennnessel:

Die Brennnessel gehört zu den am häufigsten vorkommenden Heilpflanzen in unserem Lebensraum. Von der Wurzel bis zur Blüte ist sie heilkräftig. Im menschlichen Körper kann diese Pflanze die eisenproduzierenden Organe anregen und ihm außerdem Eisen zuführen. Die Pflanze nimmt die Anfälligkeit für Erkältungen und reguliert das Blase-Niere-System. Wenn die Frühjahrsmüdigkeit die Aktivitäten lähmt und der Körper vom Winter voll Schleim ist, ist eine Reinigungskur mit der Brennnessel in Form von Tee und Pflanzenpresssaft besonders wertvoll. Als Marspflanze kann die Brennnessel unserem Körper einen starken anregenden und erwärmenden Reiz geben. Da sie außerdem noch besonders gut mit Harnstoff und Abfallstoffen umgehen kann, ist sie eine ideale Pflanze zur Behandlung von Rheuma und Gicht. Sie kann dem Körper helfen, angestaute Giftstoffe, die sich in den Gelenken, Muskeln und Blut befinden, loszuwerden.

Die Pflanzenheilkunde bietet eine wundervolle Form der Begegnung Mensch-Pflanze und hilft dem Menschen sich wieder zu regulieren. Ich setze die Pflanzen ergänzend zu anderen Behandlungsformen ein.

Persönliche Terminvereinbarung